weather-image
28°
Elke und Edgar Michaelis wollen ihre Enkelkinder in Aerzen aufwachsen sehen

Unvergessene Flitterwochen in Saalfeld

Aerzen. Das Hochzeitsfoto ist zwar beim Umzug von Magdeburg nach Aerzen vor dreieinhalb Jahren verloren gegangen, dennoch können sich Edgar und Elke Michaelis, geborene Metze, noch gut an den 15. Juni 1963, den Tag ihrer Trauung im Standesamt von Zeitz, erinnern. „An diesem Tag sind wir auch in die Flitterwochen nach Saalfeld gestartet, dort hatte es aber offensichtlich Probleme mit der Buchung gegeben und so war kein Zimmer für uns frei“, erinnert sich Elke Michaelis. Tränen der Braut und der mitgebrachte Brautstrauß veranlassten die Wirtsleute dann aber doch zu einer Übergangslösung, sodass es trotz allem oder gerade deswegen unvergessene Flitterwochen für das junge Paar wurden.

veröffentlicht am 13.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6403756_wvh_1306_Goldene_Michaelis_DSC_0105.jpg

Autor:

Sabine Brakan

Kennengelernt hatten sich die gelernte Friseurin und der ausgebildete Maurer und Betonbauer im Januar 1960 in einem Kino in Beendorf, einem kleinen Ort bei Magdeburg. Anfangs lebte das Paar in Zeitz, seit 1974 in Magdeburg. Mittlerweile arbeitete Edgar Michaelis im Bergbau. Nach 25 Jahren konnte er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr einfahren und musste 1996 in den Ruhestand gehen. Nach der Wende hatte sich das Paar ein kleines Waldgrundstück in der „Colbitzer Heide“ nahe Magdeburg gekauft und dort ein Ferienhaus gebaut. Noch heute verbringen sie regelmäßig ihre knapp bemessene Freizeit in ihrem „Jungbrunnen“, wie Elke Michaelis ihr kleines Reich nennt. Ansonsten halten Jannik (9) und Jette (5), die beiden Kinder ihrer 1969 geborenen Tochter, Oma und Opa mächtig auf Trab. Sie waren auch ein Grund für den Umzug von Sachsen-Anhalt nach Niedersachsen. „Wir wollten gern unsere Enkelkinder hier in Aerzen aufwachsen sehen“, erklärt Edgar Michaelis. In diesen Tagen, in denen ganz Deutschland auf die in den Fluten der Elbe versinkenden Stadt Magdeburg schaut, sind auch die Gedanken der Eheleute Michaelis bei ihren Freunden und Bekannten in der alten Heimat. Das Fest der goldenen Hochzeit am kommenden Samstag werden sie im kleinen Kreis der Familie feiern.

Im Kreis ihrer Familie feiern Elke und Edgar Michaelis am Samstag ihre goldene Hochzeit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare