weather-image
10°
Patrick Mittmann Sieger des Kunstwettbewerbes des Kunstvereins Hannover / Muriel Köller wird dritte

Unterwegs auf der eng geschnürten "Zeitschleife"

Bückeburg (vhs). Das Binden einer Schleife gilt immer noch als Reifetest, Warteschleifen werden nicht selten zur Geduldsprobe, doch was ist eine "Zeitschleife"? Der Kunstverein Hannover setzte das bildhafte Wort als Mottoüber einen Kunstwettbewerb für Schüler der Jahrgänge 7 bis 9.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Der stolze Sieger: Patrick Mittmann. Foto: pr.

Als Sieger unter den 98 Teilnehmern aus der Region konnte Patrick Mittmann vom Gymnasium Adolfinum ausgezeichnet werden. Mit Muriel Köller besetzte die Bückeburger Schule auch noch den dritten Platz. Der Wettbewerb in der Landeshauptstadt, so Kunstpädagoge Jürgen Welker vom Adolfinum, biete einige Besonderheiten. Schüler des 10. Jahrgangs konnten sich über ihre Kunstlehrer als Jurymitglieder bewerben. Auch die Preisverleihung und die damit verbundene Ausstellung wurden von Schülern vorbereitet und durchgeführt. Im Mittelpunkt aber standen die jungen Akteure, die die Herausforderung "Zeitschleife" angenommen und kreativ umgesetzt hatten. Eine Unterscheidung nach Schulformen kennen die Initiatoren natürlich nicht. Bleistiftzeichnungen und Malereien wurden eingereicht, gegenständliche und abstrakte Werke waren zu begutachten, der feine Pinselstrich fand sich neben expressivem Farbenfeuer, Zeitfenster wurden geöffnet, auch als Bilderfolge. Patrick Mittmann hat sich in der preisgekrönten Arbeit nach eigenen Aussagen "mit dem schwierigen Lebensweg eines Menschen und seinem Suizid" auseinandergesetzt. Die Zeitschleife scheint eng geschnürt, ausweglos, doch der Blick geht über die Katastrophe hinaus, bis zur Geburt eines neuen Menschen. Die Jury lobte den weiten Raum, den Mittmann zur Interpretation lässt, in jeder Farbe, in jeder Form. In der Bückeburger Schule in den Hofwiesen sieht man mit Stolz, dass fünf der zehn ersten Plätze in die Residenzstadt gingen. Schüler vom Gymnasium Ernestinum in Rinteln waren ebenfalls unter den Teilnehmern. Im kommenden Schuljahr wird es um das Thema "Mode" gehen. Wieder werden von den Initiatoren um Andrea Gogl vom Kunstverein Hannover nicht nur Teilnehmer gesucht, sondern auch Juroren. Die Ausschreibung ist im Internet zu finden, ganz ohne Warteschleife.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt