weather-image
12°
×

Untersuchungsausschuss zum Missbrauch in Lügde unter Zeitdruck

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer Landtag, der sich mit dem Missbrauchskomplex Lügde befasst, steht zeitlich unter immer größerem Druck. Nach jetzigem Stand könnte es sogar passieren, dass die Zeit noch nicht einmal mehr ausreichen wird, um am Ende der Legislaturperiode im Mai 2022 einen Zwischenbericht vorzulegen. Der Grund: Bis dahin muss der Ausschuss noch 53 Zeuginnen und Zeugen vernehmen. Doch der Prozess stockt.

veröffentlicht am 24.08.2021 um 13:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige