weather-image
27°
Pfadfinder Helmburgis unterwegs in Norwegen

Unter freiem Himmel

FISCHBECK/NORWEGEN. „Herzliche Grüße und gut Pfad“, steht am Ende der Mail des Fischbecker Pfadfinderstamms Helmburgis, in deren Anhang sich auch ein Foto der Gruppe in Pfadfinderkluft befindet.

veröffentlicht am 14.08.2018 um 14:51 Uhr

Die Pfadfindergruppe aus Fischbeck hat den See am Tag der Mondfinsternis umrundet, um den Blutmond zu entdecken. Doch es war zu hell in der Nacht, Foto: privat
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin

„Es ist am zweiten Abend unserer Reise entstanden – hier wird es nie ganz dunkel“, schreibt Kira Rehberger aus dem Leitungsteam. Die Stimmung sei gut, das Wetter wunderbar, die Temperatur liege bei 27 Grad, „sodass wir im Moment auch keine Kothe aufbauen, sondern unter freiem Himmel schlafen.“ Mit 14 Personen, die meisten im Alter von 14 bis 16 Jahren, ist die Gruppe nach Flug, Bus- und Zugfahrt im norwegischen Wandergebiet Nordmarka angekommen. Gleich auf der ersten Etappe hat sie die beschwerlichste Strecke vom Berg ins Tal hinter sich gebracht; „der See belohnt uns für all den Schweiß, der geflossen ist“, so Kira und sie berichtet: „Unser größtes Problem wird die Wasserversorgung, dafür müssen wir viele zusätzliche Kilometer laufen.“ Insgesamt zwölf Tage sind für die Wanderung durch Norwegen anberaumt. „Da wir jemanden mit gebrochenem Fuß auf Krücken, dessen Gepäck wir mit tragen und jemanden mit Bänderriss unter uns haben, genießen wir vor die Seen.“ Die Gruppe dankt der Firma Pilz Dohme für die Unterstützung der Tour.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare