weather-image
22°

Vor Gericht: Soldat unter Ecstasy

Unter Drogen am Steuer: Gefahr wird unterschätzt

Auetal/Bückeburg (ly). Wer zu Drogen greift, hat unter Umständen noch lange etwas davon, obwohl der Rausch längst verflogen ist. Nach der Einnahme von Ecstasy etwa kann die Phase der Erschöpfung bis zu zwei Tage andauern. In diesem Zustand hatte sich ein Soldat nach einer durchfeierten Nacht mehr als 30 Stunden später hinters Steuer gesetzt und auf derAutobahn 2 bei Auetal einen Unfall verursacht.

veröffentlicht am 11.01.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?