weather-image
19°
×

12. Auswanderer-Gedenkfeier

Unter der Eiche

Aerzen. Insgesamt 60 Personen der Aerzener Auswanderinnen und Auswanderer trafen sich auf dem Schierholzberg. Der Platz war mit einer deutschen Flagge und den Flaggen der Länder, in denen die Auswander jetzt leben, geschmückt. Gustav Wissel bedankte sich bei den vielen treuen Helfern.

veröffentlicht am 10.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Er verlas kurze und auch längere Grußbotschaften von Erich Schütte aus Australien, von Rainer Schliep aus Kanada, von Herbert Just aus den USA, von Paul Derer aus Kanada, von Christina Koopman, geb. Pritzkow, aus Holland, von Hans Quast aus Australien, von Detlef Grotenbruch aus Australien und von Hanna Bartell, geb. Reineke, aus Kanada. Dann sprachen zu den Anwesenden noch der Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins, Frank Schiffling, Bürgermeister Bernhard Wagner und Anneliese Schnüll, geb. Riekenberg.

Bei einem rustikalen Büfett auf einem Trecker-Anhänger erlebten alle einige unterhaltsame Stunden im Wald unter der Wandersmanns-Eiche und gedachten der Aerzener Bürger, die eine neue Heimat im Ausland gefunden haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige