weather-image

Regisseur Roshde Al-Fatlove über „Kabus“ und andere Albträume

„Unsere Reise war keine Urlaubsreise“

Rinteln. Roshde Al-Fatlove (37) hat mehr als nur einen Albtraum hinter sich. Der Regisseur des Theaterstücks („Albtraum“) der Flüchtlinge in der Notunterkunft Prince Rupert School hat noch vor seiner Flucht aus dem Irak wohl mit das Schlimmste durchgemacht, was Eltern passieren kann. Sein zweijähriger Sohn wurde entführt.

veröffentlicht am 11.12.2015 um 00:00 Uhr

270_008_7807613_ri_PRS_Portraet2_1112.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt