weather-image
Günter Blume setzt dem TSV ein Ultimatum

Unruhe in Hagenburg

Fußball (jö). Beim TSV Hagenburg gibt esÄrger und Unruhe um die Verpflichtung von Günter Blume.

veröffentlicht am 03.03.2006 um 00:00 Uhr

Der Trainer des Tabellenführers setzte seinem Verein ein Ultimatum, will nicht mehr weitermachen, wenn nicht zügig und abschließend über seine Weiterarbeit entschieden wird: "Ich würde gerne weitermachen und habe lange genug gewartet!" Günter Blume ist sauer, weil sich die Verhandlungen über die Verlängerung seines Vertrages seit mittlerweile acht Wochen hinschleppen. Grund für die Verzögerungen: Der TSV Hagenburg verhandelt im Hintergrund parallel mit einem anderen Kandidaten, hat aber von dem neuen Mann noch keine Zusage. Konrad Schubert, der starke Mann beim TSV, möchte Günter Blume in das Management einbinden, doch der hat dazu keine Lust. "Ich bin noch nicht soweit. Der Trainerjob macht mir zu großen Spaß", sagt er.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare