weather-image
10°
Degersen gewinnt mit wenig Aufwand 3:1

Union Stadthagen noch weit von der Form entfernt

Bezirksliga (ku). Das war noch gar nichts. Die Gök-Elf leidet nach wie vor unter fehlender Feinabstimmung in allen Mannschaftsteilen. Die Abwehrkette spielt zwei Wochen in der neuen Formation zusammen, es klemmte in Degersen bei allen Gegentoren.

veröffentlicht am 01.09.2008 um 00:00 Uhr

Die Platzherren, die wie immer ihren Vorteil auf dem Miniplatz gnadenlos nutzen konnten, spielten extremökonomisch, kamen zu fünf Chancen und machten daraus drei Treffer. Anders die Kicker aus Stadthagen. In der ersten Runde zunächst Druck, gute Szenen und in der 15. Minute die verdiente Führung durch Korkmazyigit. Hakai Popaj hatte den Treffer schön vorbereitet. Schon zehn Minuten später war die Partie wieder offen, Degersen verlud die schlecht postierte Abwehr, Keeper Schneider bei dem Kopfball chancenlos. In der 35. Minute das 2:1 nach ähnlichem Strickmuster. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Degersen nach einem weiteren Union-Patzer sogar auf 3:1. In der zweiten Runde bemühte sich Union um Resultatsverbesserung, Al Bardarwil und Korkmazyigit vergaben aber. Union: Schneider, Cinar, V. Popaj, Cakir, Kilinc, Duran, Al Bardawil, H. Popaj, Korkmazyigit, Günes, Dizdar.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare