weather-image
28°
Knapper 2:1-Auswärtserfolg beim MTV Rehren A.R. / 0:3-Pleite für SC Deckbergen-Schaumburg

Union Stadthagen gibt sich weiter keine Blöße

Fußball (luc). Durch einen 2:1-Erfolg beim Tabellenvorletzten MTV Rehren A.R. baute Kreisliga-Spitzenreiter SV Union Stadthagen seinen Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus. Der SV Sachsenhagen bezwang den SC Deckbergen-Schaumburg mit 3:0, Schlusslicht Beckedorfer SV unterlag dem TSV Bückeberge mit 2:4. Ein torloses Remis gab es beim Spiel zwischen dem TuS Riehe und dem TSV Liekwegen.

veröffentlicht am 25.03.2008 um 00:00 Uhr

SV Sachsenhagen - SC Deckbergen-Schaumburg 3:0. Eine Halbzeit lang verhinderte die Deckberger Abwehr mit vereinten Kräften einen Treffer des vom Anpfiff an druckvoll aufspielenden SV Sachsenhagen. Erst nach dem 1:0 durch Markus Hahn (55.) lockerte der Gast seinen Abwehrriegel und versuchte bei Konterangriffen zum Erfolg zu kommen. Der Gastgeber nutzte nun seine Räume und erzielte durch Marcel Richter (75.) das 2:0. In der Schlussminute war Stefan Kienapfel zum 3:0-Endstand erfolgreich. Beckedorfer SV- TSV Bückeberge 2:4. In einer kampfbetonten und jederzeit ausgeglichenen Begegnung unterlag Schlusslicht Beckedorfer SV dem Tabellendrittletzten TSV Bückeberge unglücklich mit 2:4. Den frühen 0:1-Rückstand durch Buhr (2.) glich der Gastgeber durch Hassan Serhan (25.) aus. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff brachte Thomas Schulz den TSV erneut in Führung. Der Gastgeber konnte nach dem 1:3 durch Michael Schulz (75.) durch Hassan Serhan zwar nocheinmal auf 2:3 verkürzen (82.), doch zwei Minuten vor dem Abpfiff stellte Ulbrich den 2:4-Endstand her. TuS Riehe - TSV Liekwegen 0:0. In einem kampfbetonten Spiel, in welchem sich beide Teams jeweils nur zwei nennenswerte Tormöglichkeiten erspielten, trennten sich der TuS Riehe und der TSV Liekwegen letztlich leistungsgerecht 0:0-remis. MTV Rehren A.R. - SV Union Stadthagen 1:2. Dank einer starken Abwehrleistung im zweiten Spielabschnitt setzte sich Spitzenreiter SV Union Stadthagen knapp mit 2:1 beim Tabellenvorletzten MTV Rehren A.R. durch. In der zehnten Minute war Ugur Cakir nach einem Freistoß aus dem Gewühl im Rehrener Strafraum heraus zum 0:1 erfolgreich. Im Anschluss an eine Ecke erzielte Sandy Röhrbein nur zwei Minuten später per Kopfball den 1:1-Ausgleich. Durch den zweiten Treffer von Ugur Cakir, der erneut im Anschluss an einen Freistoß erfolgreich war (21.), stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. Der Gastgeber drückte nach dem Seitenwechsel pausenlos Richtung Stadthäger Tor, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich gegen eine starke Abwehr jedoch nicht. 1. Kreisklasse: SW Enzen - SG Rodenberg 0:2. In einem zerfahrenen Spiel setzte sich der kämpferisch stärkere Gast aus Rodenberg verdient mit 2:0 beim Tabellenzweiten SW Enzen durch. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erzielte Nils Pape das 0:1. Der Treffer zum 0:2-Endstand fiel durch Björn Vogt, der mit einem Heber aus 20 Metern über den Enzer Torwart hinweg erfolgreich war (69.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare