weather-image
17°

Union Stadthagen deklassiert den FC Springe 5:2

Bezirksliga (jö). Der SV Union Stadthagen landete beim FC Springe ein 5:2-Sieg. Der Aufsteiger brachte sich aber durch eigenes Verschulden in Schwierigkeiten. Beim Stand von 3:0 für Union setzten die Gäste nicht konsequent nach. Springe kam bis auf ein Tor heran.

veröffentlicht am 17.11.2008 um 00:00 Uhr

Den Sieg hatte Stadthagen besonders Yasin Korkmazyigit zu verdanken, der zwei Treffer vorbereitete und das wichtige 4:2 erzielte. Der spielerisch deutlichüberlegene Neuling lag zur Pause bereits mit 2:0 vorne. Selcuk Kilinc hatte mit einem 25-Meter- Freistoß das 1:0 erzielt (27.), Selim Kilinc die Führung auf 2:0 ausgebaut (38.). Als Imam Al Bardawil in der 50. Minute auf 3:0 erhöhte, schien das Spiel entschieden zu sein. Springe meldete sich aber zurück. Mike Nozon verkürzte mit einem Kopfball auf 1:3 (59.) und Valmir Popaj fälschte einen Schuss von ihm zum 2:3 ab (70.). Der Sieg der Gäste geriet in Gefahr. Auf Flanke von Valmir Popaj erzielte Yasin Korkmazyigit mit einem Kopfball in der 77. Minute aber das 4:2 für Union. Der Trefferzum 5:2-Endstand fiel durch den eingewechselten Özgür Chalil in der 90. Minute. Union: Schneider, Valmir Popaj, Duran, Chalil Chalil, Selcuk Kilinc, Haki Popaj, Dizdar (70. Altunsöz), Akkus, Korkmazyigit (80. Özgur Chalil), Al Bardawil, Selim Kilinc (75. Abu Dogosh).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare