weather-image
Rehren mit zwei Elfmetern erfolgreich

Union siegt 3:2 und bleibt ungeschlagen

Kreisliga (ku). Es war ein bisschen Einbahnstraßenfußball. Gastgeber Union Stadthagen verbuchte während der gesamten 90 Minuten mindestens 70% der Spielanteile. Die Gäste aus Rehren standen sehr tief, ohne dabei aus dem Spiel heraus für wirkliche Gefahr zu sorgen. Union Sprecher Cahit Atilgan: "Das Ding haben wir ganz souverän gewonnen, waren spielerisch und läuferisch klar überlegen. Die einzige Kritik ist, dass wir wieder unsere zahlreichen Torchancen nicht ausreichend genutzt haben."

veröffentlicht am 26.11.2007 um 00:00 Uhr

In der ersten Viertelstundeübernahm Union sofort die Regie, hatte immer wieder gute Möglichkeiten. Allerdings ging die Führung in der 30. Minute an die Gäste. Chalil Chalil hatte Kastriot Hasani etwas am Trikot gezupft - Elfmeter. Marco Thies verwandelte sicher. Aber zehn Minuten später hatte Union die Sache wieder neutralisiert. Nach einer Ecke von Günes konnte Cakir per Kopf ausgleichen. Die 2:1-Pausenführung in der 44. Minute ein 30-Meter Sonntagsschuss: Selcuk Kilinc traf mit einem tückischen Aufsetzer. Auch in der zweiten Runde nur die Gastgeber. Union erneut mit einer Reihe hochkarätiger Chancen, das 3:1 fiel erst in der 75. Minute. Günes hatte die Kugel schön in den Lauf von Dogas gelegt. Rehrens 3:2 in der 80. Minute schmeichelhaft. Sebastian Vauth fiel geschickt - Elfmeter. Hasani traf im zweiten Versuch zum 3:2-Endstand. Union: Schneider, Kilinc, Cinar, Chalil, Secmen, Duran, Umut Günes, Akkus, Korkmazyigit (70. Dogas), Hasan Günes, Cakir. TuS: Meyer, Kater, Kiritharan, Inserra, Eickhoff, Sanapo, Vauth, Wichmann, Hasani, Kamali, Thies.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt