weather-image
20°
1:4-Pleite zerstört die Aufstiegshoffnungen

Union im Winterschlaf

Bezirksklasse (jö). Union Stadthagen kommt nicht in Tritt: Die Mannschaft um Spielertrainer Hüseyin Sevim verlor gestern auf eigenem Platz gegen den wahrlich nicht übermächtigen TSV Klein Berkel-Wangelist mit 1:4. Stadthagen versiebte in der ersten Halbzeit eine Serie guter Torchancen und spielte nach der Pause katastrophal schlecht. Die Aufstiegshoffnungen haben sich damit vorerst aufgelöst.

veröffentlicht am 10.04.2006 um 00:00 Uhr

Die Platzherren waren in der Anfangsphase das klar bessere Team, hätten schon nach zehn Minuten mit 3:0 führen können. Savas Balci vergab die dickste Möglichkeit, als er am leeren Tor vorbei schoss. Das 1:0-Führungstor der Gäste durch Sascha Hermann fiel wie aus heiterem Himmel (28.). Sevim glich mit einem Direktschuss aber noch vor der Pause zum 1:1 aus (42.). Nach dem Wechsel baute Union mächtig ab und machte böse Abwehrfehler. Andreas Wollenberg (50./75.) und Andreas Scheler (70./Foulelfmeter) sorgten für die Tore der Hamelner. Union: Schneider, Cetin, Demircan, Selcuk Kilinc, Tarak, Dur, Przeworik (85. Onulmac), Adsiz, Selim Kilinc, Balci, Sevim (80. Karagiozis).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare