weather-image
12°
×

Strickcafé Hameln beim Kaffeerösten

Ungewöhnlicher Geruch

HAMELN. Mit sieben Damen vom Strickcafé Hameln hatte Evelyn Marie Seidel einen Termin im Museumscafé bekommen.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 13:22 Uhr

Dabei stieg den Damen der ungewöhnliche Röstgeruch in die Nase. Denn sie konnten vor Ort bei der Röstung der Kaffeebohnen zuschauen und einiges über die verschiedenen Geschmacksvarianten der verarbeiteten Kaffeebohnen erfahren.

Alexandra Richter begrüßte die „Strickfrauen“ und erklärte ihnen anhand des dortigen Kaffeeröstgeräts, wie die hauseigene Brasilmischung jeweils den Röstapparat durchläuft. Die Kaffesäcke werden aus Bremen angeliefert und wurden gleich für ein Fotoshooting der Damen gebraucht. Zu sehen auf der öffentlichen facebook-Seite des Strickcafés Hameln. Geschmacksproben vom Brasilkaffee gab es zur Überraschung der Damen dann in der Runde und ebenso konnte ein hauseigener Kaffeelikör erprobt werden.

Übrigens: Das Strickcafé findet in den Sommermonaten ab Donnerstag, 6. Juni, wieder auf dem Werder in der Gaststätte der Insel statt. Immer jeweils am 1. Donnerstag im Monat klappern die Strick-und Häkelnadeln dann hoffentlich auch bei gutem Wetter im Freien.

Die Aktion „Wir stricken Schals und Socken für Obdachlose in Hameln“ wird auch ab sofort vom Strickclub weitergeführt, damit im Winter wieder viel verteilt werden kann. Ein Schal und ein paar Socken sind auch schon fertig. Nähere Infos gibt unter 0172-565 7475.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige