weather-image
16°
Karl-Heinz Barkhausen aus Todenmann präsentiert seine Gartenpracht

Ungeliebtes Geschenk lebt lange: Hortensien sind stolze 103 Jahre alt

Todenmann (mav). Es ist nicht einfach festzustellen, wie alt Hortensien tatsächlich werden. Oft werden sie älter als ihre Besitzer, und im Laufe der Generationen spricht kaum jemand über das Alter der Pflanzen. Bei Karl-Heinz Barkhausen aus Todenmann ist das anders - er weiß genau, dass seine Hortensien 103 Jahre alt sind.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:45 Uhr

Eine alte Gartenpflanze und ihr Gärtner: Karl-Heinz Barkhausen u

Die Hortensien kamen 1964 in den Besitz von Barkhausen, als er sie von der Chefin seines Schwiegervaters zum Hausbau geschenkt bekam. Zu diesem Zeitpunkt seien die Hortensien bereits 60 Jahre alt gewesen, sagt Barkhausen. "Ich wollte die erst gar nicht haben, weil die total verblüht und kaputt aussahen", erinnert sich der Hobbygärtner. Um die hilfsbereite Frau nicht zu enttäuschen, durften die Hortensien allerdings bleiben und bekamen einen Platz in einer Ecke des Gartens. Und im Frühjahr des nächsten Jahres fingen die Hortensien, die Barkhausen im Herbst 1964 noch für vertrocknet gehalten hatte, auf einmal wieder an zu blühen. Seitdem geht das jedes Jahr so: Die Pflanzen vertrocknen im Herbst und blühen im Mai wieder. Sie haben schon eine Menge Gartenparties erlebt und überlebt - und so haben die Hortensien mittlerweile ein stolzes Alter von 103 Jahren. "Wer das nicht glaubt, kann gern vorbeikommen oder die Chefin meines Schwiegervaters fragen, die kann das heute auch noch bezeugen", scherzt Barkhausen. Viel Pflege brauchen die Hortensien nicht, das Trockene müsse einmal im Frühjahr entfernt werden und sie benötigen einen halbschattigen Platz mit viel Feuchtigkeit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt