weather-image
25°

Ungebremster Kundenanstieg bei der Tafel

Bückeburg. Die Statistiken der Bückeburger Tafel lesen sich von Hauptversammlung zu Hauptversammlung beeindruckender - und erschreckender. 2008 hat die Zahl der Lebensmittelabgaben eine noch vor Jahresfrist nicht für möglich gehaltene Dimension erreicht.

veröffentlicht am 15.05.2009 um 13:15 Uhr

Bückeburg. Die Statistiken der Bückeburger Tafel lesen sich von Hauptversammlung zu Hauptversammlung beeindruckender - und erschreckender. 2008 hat die Zahl der Lebensmittelabgaben eine noch vor Jahresfrist nicht für möglich gehaltene Dimension erreicht. Während die Hilfseinrichtung für 2007 33 877 (2006: 31 013) Versorgungen bilanzierte, weist die 2008er Zusammenfassung 43 368 auf. Die dafür ehrenamtlich investierten 22 565 Arbeitsstunden der 41 Mitarbeiter entsprechen bei einem angenommenen Stundenlohn von zwölf Euro einem Gegenwert von 270 000 Euro. „Das ist mehr als aller Ehren wert", verdeutlichte Tafel-Vorsitzender Heinrich Heitmann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare