weather-image
10°
Angebot der Springer Landfrauen in Kooperation mit dem Forstamt und dem Kronsberghof

Ungeahnt hohe Nachfrage nach Sägekurs

Springe. Das Bildungswerk Kronsberghof aus Hannover ist überrascht, wie gut die Motorkettensägekurse der gemeinnützigen GmbH gemeinsam mit den Landfrauen Springe bei Frauen ankommt. „Offensichtlich bietet sich der geschützte Rahmen (Frauen unter sich) gerade für das Erlernen vom Umgang mit der Motorsäge an. Die Frauen trauen sich auch einfachste Fachfragen zu stellen, ohne Angst, von Männern ausgelacht oder schräg angeschaut zu werden. Technisch scheinen die Frauen schnell sehr gut den Dreh zu bekommen, allein die Kraft fehlt manchmal – so jedenfalls die einhellige Aussage unserer Förster“, berichtet Ingenieurin Karen Lau vom Kronsberghof, der von der Schweisfurth-Stiftung und der LEB finanziert wird.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:41 Uhr

Am 16./17. März fand bereits der zweite reine Frauenkurs im Springer Wald statt. Auch er war restlos ausgebucht, mit Teilnehmerinnen aus dem Hamelner Raum, Hess. Oldendorf, Springe bis Hildesheim und Hannover.

Wegen der großen Nachfrage, und auch um Männer nicht zu diskriminieren, gibt es einen weiteren Kurs am 23./24. März in Springe sowohl für Männer als auch Frauen. Auch dieser Kurs ist bereits ausgebucht.

Ein weiterer Kurstermin wurde deshalb jetzt vom Kronsberghof und den Landfrauen gemeinsam mit den Springer Förstern für den 20./21. April festgelegt. Zunächst als gemischter Kurs ausgeschrieben, kann je nach Nachfrage daraus auch ein reiner Frauenkurs werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt