weather-image
27°
×

Unfall in Lügde - Autofahrer verliert die Kontrolle

In Lügde hat sich am frühen Sonntagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet. Auf der Mittleren Straße war ein Škoda mit Hamelner Kennzeichen verunglückt. Der Wagen lag auf der Seite, der 39 Jahre alte Autofahrer war zunächst im Fahrzeug gefangen – er habe den Gurt nicht öffnen können, sagte ein Beamter der Leitstelle in Detmold. Da die Lage unklar war, wurden um 5.46 Uhr ein Notarzt-Einsatz-Fahrzeug aus Bad Pyrmont, ein Rettungswagen des Kreises Lippe und der Löschzug Lügde zum Unfallort geschickt. An der Einsatzstelle habe sich herausgestellt, dass zum Glück niemand im Wrack eingeklemmt war, teilte die Feuerwehr mit. Während sich Rettungskräfte um das augenscheinlich nur leicht verletzte Opfer kümmerten, sicherten die Freiwilligen den Unfallort ab, stellten den Brandschutz sicher und machten ausgelaufene Betriebsstoffe unschädlich.

veröffentlicht am 11.10.2020 um 13:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige