weather-image
22°
×

Unfälle in Wallensen und Ockensen - zweimal Fahrerflucht in einer Nacht

Die Polizei wirft einem jungen Mann vor, zwei Unfälle mit Fahrerflucht begangen zu haben. Gegen den 22-Jährigen wurde auch ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Salzhemmendorfer soll in der Nacht zum Sonntag in Wallensen an der Straße "Glocksee" mit einem Transporter gegen einen Grundstückszaun gefahren sein. Gegen 1.30 Uhr soll er zu Fuß geflüchtet sein. Das Fahrzeug ließ er am Unfallort zurück. Erst Stunden später entdeckte ein Anwohner den Unfall - er informierte die Polizei. Während der Unfallaufnahme kehrte der Autofahrer zurück und räumte ein, gefahren zu sein. Der 22-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein um kurz vor 9 Uhr durchgeführter Test ergab einen Atemalkoholwert von mehr als 1 Promille. In der Polizeidienststelle in Bad Münder wurden ihm Blutproben entnommen. Aufgrund weiterer Ermittlungen und Hinweise sei bekannt geworden, dass der Mann in derselben Nacht mit dem Transporter in Ockensen gegen einen gemauerten Steinpfosten gefahren war.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 15:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige