weather-image
×

Triumph beim Bundesligatrainer der Dewezet vor Sohn Nicholas / Platz drei für Steding

Und noch ein Titel für Paul Bicknell

veröffentlicht am 13.05.2014 um 06:00 Uhr

Hameln-Pyrmont. Erst Landesliga-Aufsteiger und Bezirkspokal-Halbfinalist – nun auch noch souveräner Triumphator beim Bundesligatrainer der Dewezet. Was Paul Bicknell in dieser Fußball-Saison auch immer anpackt, es wird ein Erfolg. Nun kann der Meistercoach der SG Hameln 74 in der dritten Halbzeit aber noch einmal kräftig zupacken, und zwar beim Möbelrücken in seinen eigenen vier Wänden.

Alt raus – neu rein könnte hier die Devise heißen. Denn der Erfolg beim Bundestrainer wird schließlich großzügig honoriert und zwar mit einem Warengutschein in Höhe von 5000 Euro vom Möbelhaus Franz in Hessisch Oldendorf. Mit so einem üppigen Budget könnte man sein bisheriges Wohnambiente schlagartig auf Vordermann bringen. Ob allerdings auch ein neuer Stuhl dabei ist, wird sich zeigen. Aber eigentlich braucht Paul Bicknell keinen, denn so fest im Sattel wie er saß bislang noch kein Trainer bei der SG 74. Aber ein Bicknell kommt bekanntlich selten allein und so darf sich Sohn Nicholas nicht nur über Platz zwei beim Gewinnspiel der Dewezet freuen, sondern auch über eine neue Variante in seinem Fuhrpark. Ab sofort könnte er mit einem Peugeot-Motorroller der Firma Straubel (im Wert von 1349 Euro) zum Training an die Heinestraße flitzen. Na denn, gute Fahrt.

Den Bronzeplatz erreichte Carsten Steding aus Hessisch Oldendorf, honoriert mit einem Warengutschein über 500 Euro von Honig Baustoffe Hameln. Während Paul Bicknell an den 34. Spieltagen stolze 2460 Punkte anhäufte, musste Sohn Nicholas trotz eines identischen Kaders bis zum Finale um Platz zwei bangen, denn am Ende hatte er mit 2445 nur einen mageren Punkt mehr auf dem Konto als Steding (2444). Hätte er immer so clever aufgestellt wie sein Vater, erstmals hätte es wohl zwei Sieger beim Bundesligatrainer gegeben. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt