weather-image
16°
×

Treffen der Ehemaligen der Volksschule Pötzen

Und Martin Behr wanderte mit

Pötzen. Nachdem einige ehemalige Volksschüler aus Pötzen sich schon 50 Jahre lang nicht mehr gesehen hatten, gab es so manche Frage „und wer bist du?“ Annchen Meyer, geborene Klass, und Renate Dangers, geborene Krüvkeberg, Initiatoren des Treffens der Ehemaligen aus den Geburtsjahrgängen 1942 bis 1948 im Landgasthaus Hesse in Welliehausen, halfen mit Namensschildern dem Gedächtnis auf die Sprünge. In den Gesichtern spiegelte sich nicht nur Wiedersehensfreude, sondern auch Erstaunen wider. Schnell wurden gemeinsame Erlebnisse lebendig. Erinnert wurde anhand von Fotos beispielsweise an einen Schulausflug aus dem Jahr 1953, bei dem Lehrer Martin Behr mit den Schülerinnen und Schülern sowie einige Eltern zu den Externsteinen gewandert war. In zwei Jahren wollen sich die Ehemaligen wiedertreffen.

veröffentlicht am 16.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

Einige der ehemaligen Schüler sahen sich 50 Jahre lang nicht.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige