weather-image
Gruppenspielplan für die Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen steht fest

Und es werden immer mehr: Diesmal stehen 94 Mannschaften auf dem Eis

Bückeburg (mig). Die Saison ist eröffnet: Mit der Auslosung der Mannschaften sind alle Vorbereitungen für das Eisstockschießen abgeschlossen. Insgesamt 94 Mannschaften werden an der Stadtmeisterschaft teilnehmen, 19 Teams mehr als im Vorjahr.

veröffentlicht am 17.11.2006 um 00:00 Uhr

"Bahn frei": Dieter Getzschmann und Friedrich Giesemann besorgte

Im Ratskeller herrscht gespannte Stille. Die Mitglieder der verschiedenen Formationen beäugen sich gegenseitig - wer wird beim Turnier gegen wen antreten müssen? Das Losglück der Versammelten liegt in den Händen eines "ehemaligen Küsters". Friedrich Giesemann soll Dieter Getzschmann bei der Auslosung assistieren. "Du darfst schließlich nicht lügen", scherzt der Organisator des Kufen-Spektakels - dann reicht er Giesmann die kleine Schachtel mit den Papierstücken. Nachdem alle Begegnungen feststehen - 18 Gruppen a 5 und eine Gruppe a vier Mannschaften - treten einigen Gästen die Sorgenfalten auf die Stirn. Eigentlich können wir an diesem Termin gar nicht. Auch wenn die Zeit knapp ist - Getzschmann versucht alle Änderungswünsche möglich zu machen. Der Turnierverlauf sieht in diesem Jahr folgendmaßen aus: Am Montag, 27. November, beginnt die Vorrunde (immer ab 18 Uhr), enden soll sie am 18. Dezember. Die Partien der Zwischenrunde werden im neuen Jahr ab Montag, 8. Januar (sowie 9., 15. und 16. Januar), die Halbfinals am 23. und 24. Januar angepfiffen. Das Finale findet am Samstag, 27. Januar, ab 15 Uhr statt. Insgesamt 16 Mannschaften vom letzten Jahr wurden gesetzt, "damit Einsteiger nicht sofort nur auf Gute" in der Tabelle treffen. Inzwischen gibt es durchaus Teams, die den Wettbewerb sehr professionell angehen. Getzschmann: "Die wollen dann auch gewinnen." Die Gruppen nach der Auslosung: Montag 27. November: Gruppe 1/Bahn1: Bückeboule 1., Eiswirte, KC mit Bande Damen, Prasse-Team, Eisheiligen; Gruppe 2/Bahn2: PSV Boule, Sportstudio Abresch 1, SV Todenmann 2., SGS Pinguine, Glatte Sache 1. Dienstag 28. November: Gruppe 3/ Bahn 1: KC Blau-weiß-rot, DBC-Lan 1., VfL Fußball 2., Eis-men, Sportstudio Abresch 2.; Gruppe 4/Bahn2: Müsinger Heckenschützen 1., Rote "Blitze", Reithalle Vauth 2., Fire on ice, Dr.-Witte-Rott. Donnerstag 30. November: Gruppe 5/Bahn1: BSG 2., SV Todenmann 1., VfL Fußball 1., VfL Bosseln, VfL Boule die Unberechenbaren; Gruppe 6/Bahn2: KC mit Bande Herren, Girlfriends, SV Todenmann 3., Eisprinzessinnen, Schaumburg-Rangers. Montag 4. November: Gruppe 7/Bahn1: Bethel-Bouler, FFC Luhden 3., VfL Tennis Herren, "Hui-Buh" 06, Die Eisbären; Gruppe 8/Bahn2: AOK Stadthagen, Bergdorfer Boule -Boys, Reithalle Vauth 1., Bürgerbataillon, Fa. Hofra. Dienstag 5. November: Gruppe 9/Bahn 1: PSV Gymnastik 1., VfL Sportheim, LSV Boule 1., Jugendfreizeitstätte 1., Knatenser Bouletten 1.; Gruppe 10/Bahn 2: Voba Bückeburg, LSV Boule 2., Glatte Sache 3., Die Knipser, Macht nix. Donnerstag 7. November: Gruppe 11/ Bahn 1: VfL Boule: die Unzertrennlichen, Glatte Sache 2., Pfadfinder, Schäferhof, Bankrotöre; Gruppe 12/Bahn2: Knatenser-Bouletten2., Die Heimscheißer, Schakalaka, Bückeboule 3., Lucky Boy's. Montag 11. November: Gruppe 13/Bahn 1: VfL Boule Bückeburger Jungs, BSG Bückeburg 1., Die Namenlosen, FFC Luhden 2., Arche Noah Väter; Gruppe 14/Bahn 2: PSV Volleyball 2., FFC Luhden 1., Grenzgänger , Sparkasse Bückeburg, DBC-Lan 2. Dienstag 12. November: Gruppe 15/Bahn1: VfL Boule die Marathonis, H-A-M, Sauna-Bubis, Jugendfreizeitstätte 2., KZV F56, Gruppe 16/Bahn2: Bergdorfer Attacke, Westweg, PSV Gymnastik 2., VfL Fußball 4., Müsinger Heckenschützen 2. Donnerstag 14. November: Gruppe 17/Bahn1: Bückeboule 2., PSV Volleyball 1., Max schieber, Schneeglöckchen, Gruppe 18/Bahn2: Bouleros, Die Dreißiger, VfL Fußball 3., Bergdorfer Rott, Heyfische. Montag 18. November: Gruppe 19/Bahn1: VfL Fußball Oldies, Fa. Grothe, LVB Krücken, Voba Bückeburg 1., Amphibische Delfine. Demnächst sind die Bilder und der Spielplan auch im Internet zu sehen unter www.steini.de.tp

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare