weather-image
29°
Mit Stahlrute bedroht / Unerkannt geflüchtet

Unbekannter raubt Jugendlichem Handy

Bückeburg (rc). Ein bisher unbekannter junger Mann hat einem Jugendlichen unter der Androhung von Gewalt sein Handy gerau bt.

veröffentlicht am 20.05.2008 um 00:00 Uhr

Wie die Polizei Bückeburg gestern mitteilte, standen am vergangenen Freitagabend gegen 19.30 Uhr drei Jugendliche im Totenweg in Bückeburg und unterhielten sich, als ihnen ein junger Mann aus Richtung Friedhof entgegen kam. Der Unbekannte forderte einen der Jugendlichen, einen 16-Jährig en, im barschen Ton auf, sein Handy heraus zu geben. Zur Untermauerung seiner Forderung zog der unbekannte junge Mann eine Stahlrute und drohte damit. So eingeschüchtert, gab der 16-Jährige sein Handy heraus. Der junge Mann verschwand damit in Richtung Wallstraße. Dort verliert sich seine Spur. Zuvor hatte er dem 16-Jährigen noch angedroht, ihn "kaputt zu schlagen", falls er zur Polizei gehen würde. Der Täter wird wie folgt beschrieben: zirka 18 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, kräftig, schwarze, kurze nach hinten gegelte Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzer Stoffjacke und einem schwarzen T-Shirt mit weißen Buchstaben auf der Brust. Möglicherweise ist der Mann südländischer Herkunft. Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0 mitzuteilen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare