weather-image
17°
Ehrungen und Vorstandswahlen bei der Hamelner Gruppe im SoVD

Umzug in die Fischpfortenstraße

Hameln (gro). Geprägt war die Jahreshauptversammlung des Ortsverbands Hameln des SoVD im TC-Heim von den Vorstandswahlen und von zahlreichen Ehrungen.

veröffentlicht am 10.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_5459969_wvh1005_2903_03_12_SOvD_Hameln.jpg

Zuvor berichtete der Vorsitzende Herbert Huth des 1495 Mitglieder zählenden Vereines von den wesentlichen Ereignissen im SovD Hameln im Jahr 2011. Ende Oktober sei dieser mit seinem Büro in die Fischpfortenstraße gezogen, und um das kostengünstig zu bewerkstelligen, hätten Renate Schmidt, Helga und Friedhelm Woltemate sowie er die Akten, Möbel und Computer eingepackt und mit Pkw und Anhänger dorthin gebracht. Seit dem 1. Dezember sei das Büro dort aktiv.

Der Kreisverbandsvorsitzende Rolf Könemund berichtete kurz von der Arbeit auf Bundes- und Landesebene. Mit besonderem Stolz und großem Dank stellte er die Arbeit der hauptamtlichen Sozialberaterin und Mitarbeiterin des SoVD-Kreisverbandes, Birgit Labrot vor. „Auf sie sind wir besonders stolz, denn in 791 Fällen hat sie für unsere Mandanten insgesamt 695972 Euro erstritten und das kann sich sehen lassen.“

Herbert Huth wurde bei den Wahlen zum Vorstand als Vorsitzender im Amt bestätigt. Vertreten wird er von Renate Schmidt. Die Finanzen verwaltet Helga Woltemate, vertreten durch Brigitte Ortelt. Schriftführerin ist Barbara Rudge, Vertreterin Friedhelm Woltemate. Zur Frauensprecherin wählten die Anwesenden Edelgard Grenz. Beisitzer sind Klaus Lange, Margret Ragge, Wilhelm Rösemeier, Meta Stolte, Jutta Huter, Karin Thiemann und Siegfried Ullrich.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft im SoVD wurden Ursula Homberg, Klaus-Uwe Jasper, Margrit Kunkel, Bärbel und Peter Neelen, Annelore und Rainer Schulze, Bernd und Helga Weibke, Ursula Wissel, Friedhelm Woltemate und Ruth Zwillus geehrt. Für eine Überraschung sorgte Könemund mit der Ehrung von Renate Schmidt für fünf Jahre im Ehrenamt und für Herbert Huth für zehn Jahre.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare