weather-image
VfL Bückeburg zieht Jahresbilanz / VTB-Gruppen problemlos integriert

Umkleidetrakt mit einem mutigen Konzept realisiert

Bückeburg (bus). Die Fertigstellung des Umkleidetraktes im Jahnstadion hat im Jahresbericht des VfL-Präsidiums eine hervorgehobene Rolle gespielt. "Wir konnten dieses eminent wichtige Projekt letztlich mit einem gleichermaßen mutigen wie zukunftweisenden Finanzierungskonzept realisieren", teilte Martin Brandt der im Sportheim tagenden Hauptversammlung mit. In Zeiten angespannter öffentlicher Finanzen sei es dem Verein gelungen, "die für uns notwendige Unterstützung zu bekommen und gleichzeitig das finanzielle Risiko für den VfL in vertretbarem Rahmen zu halten".

veröffentlicht am 28.05.2008 um 00:00 Uhr

Als "weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der vergangenen Monate" bezeichnete Brandt die Integration der "jungen" Abteilungen in den Verein. Hier habe es sich gezeigt, dass der VfL mit einer zeitgemäßen, effizienten Struktur ohne weiteres in der Lage gewesen sei, die Gruppen der ehemaligen VTB problemlos organisatorisch einzugliedern. Brandt: "Dass die zwischenmenschliche Integration ebenso reibungslos geklappt hat, spricht für den Sportsgeist und die Aufgeschlossenheit innerhalb der großen VfL-Familie." Als "nach wie vor unbefriedigend" bezeichnete der Berichterstatter die Belegung der Bückeburger Sporthallen. Brandt mahnte mit Nachdruck eine Neuverteilung an, die dem veränderten Nutzungsverhalten Rechnung tragen müsse. In vielen Abteilungen seien die Kapazitätsgrenzen längst überschritten. Der VfL - aktueller Mitgliederstand: 1883 Personen, Vorjahr: 1588 - bietet derzeit in 19 Abteilungen 30 unterschiedliche Sportarten an. Die Palette reicht von American Footballüber Bosseln und Laufsport bis zu Volleyball. Dass die von Martin Siegmann (Vizepräsident Finanzen) finanzielle Jahresbilanz des Gesamtvereins bei Ausgaben von knapp 340 000 Euro mit einem kleinen Überschuss abschloss, war der Versammlung einen Sonderapplaus wert. Siegmann: "Auch hier haben wir uns verbessert." Beifall gab es darüber hinaus für die langjährigen Mitglieder Michael Bornemann und Heiko Klaus (Bronzene VfL-Nadel), Marcus Ohm und Volker Preul (Goldene VfL-Nadel) sowie Herbert Noetzel (50 Jahre Mitgliedschaft) und Erich Kleiber, der dem Verein seit sechs Jahrzehnten die Treue hält.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt