weather-image
×

Umfrage zum Breitbandausbau: Landkreis Hameln-Pyrmont ruft zum Mitmachen auf

Die flächendeckende Erschließung mit schnellerem Internet steht beim Landkreis Hameln-Pyrmont ganz oben auf der Aufgabenliste. Ein erster richtungsweisender Schritt konnte Anfang April im Hamelner Kreishaus bei der Auftaktveranstaltung zur Breitbandstrukturplanung gemacht werden. Im Rahmen dieser Veranstaltung beauftragte Landrat Tjark Bartels die Firma IBZ Neubauer aus Thüringen, eine Breitbandstrukturplanung bis Ende Oktober 2014 zu erstellen. Diese soll unter anderem aufzeigen, mit welchem materiellen und finanziellen Aufwand hochwertige Breitbandanschlüsse im gesamten Landkreis Hameln-Pyrmont realisiert werden könnten.

Hierfür benötigt die Kreisverwaltung die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger sowie der heimischen Unternehmen. Die einfachste Form von konstruktiver Beteiligung ist die Beantwortung des Fragebogens zur Breitbandstrukturplanung, der auf der Internetseite des Landkreises www.hameln-pyrmont.de zu finden ist.

Der Zeitaufwand ist nicht höher als fünf Minuten und die Antworten helfen insbesondere zu Beginn der Planung, die Bedarfssituation möglichst optimal feststellen zu können. Die Teilnahme unterliegt datenschutzrechtlichen Bestimmungen und löst keinerlei Verpflichtungen aus.

veröffentlicht am 09.05.2014 um 10:07 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt