weather-image
13°

Einführung am Kapiteltag in Amelungsborn am Sonnabend

Ulrich Wöhler neuer Konventuale

Amelungsborn (r). Der Abt des Klosters Amelungsborn, Landessuperintendent Eckhard Gorka, wird morgen den Superintendenten des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder, Ulrich Wöhler, sowie den Präsidenten des Landeskirchenamtes Hannover, Burkhard Guntau, als neue Konventuale einführen. Martin Lechler, Superintendent des Kirchenkreises Nienburg, wird neuer Prior, nachdem sein Vorgänger Christian Klatt das Amt entsprechend der Klosterordnung mit Vollendung des 65. Lebensjahres weitergibt.

veröffentlicht am 11.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Ulrich Wöhler
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Konvent, Familiaritas und Kapitulare des evangelisch-lutherischen Zisterzienserklosters Amelungsborn versammeln sich einmal im Jahr zum Kapiteltag, an dem der Abt seinen Jahresbericht gibt. Das Kapitel ist die Gesamtheit der klösterlichen Familie.

Während des Kapiteltages finden um 15 Uhr ein öffentliches Kaffeetrinken zum zehnjährigen Bestehen des Klostergartens und eine Klosterführung statt. Um 16.30 Uhr gibt der Posaunenchor St. Michael aus Hildesheim ein Konzert mit gemeinsamem Singen. Um 18 Uhr wird in der Klosterkirche die Vesper gefeiert, in der die Konventualen und der Prior eingeführt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt