weather-image
155 Euro für den Hospizverein

Ubaka-Biker spenden

HAMELN. UBAKA (URBAN BULLDOGS AGAINST KIDS ABUSE) ist eine gemeinnützige Bikerorganisation, die sich gegen Kindesmissbrauch einsetzt.

veröffentlicht am 20.06.2018 um 15:11 Uhr

V. li.: M. Kallikat, A. Jäckel, B. Wegener, K. Güdde, T. Klink, A. Nehrenst, F. Weiss, J. Jäckel, I. Kamp und P. Glüsen. Irmtraud Kamp/PR

Diese Organisation ist weltweit tätig und im Februar 2018 hat sich in Hameln ein Chapter gegründet, das zurzeit zehn Mitglieder umfasst. Das Hauptziel ist, etwas Gutes zu tun und darum haben sich die Mitglieder geeinigt, dem Hospiz-Verein Hameln eine Spende zukommen zu lassen. Daraufhin sind zwei Vorstandsmitglieder zum Clubhaus in die Gertrudenstraße gefahren. Gegenseitig wurde sich über die Arbeit der beiden Vereine ausgetauscht und die Biker überreichten eine Spende in Höhe von 155 Euro. Sie betonten, dass sie nicht nur Geld spenden wollen, sondern auch anderweitig den Hospizverein unterstützen möchten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt