weather-image
14°
Der Sieger der Staffel B schlägt den TSV Hagenburg im Endspiel mit 8:2

TV Bergkrug steigt als Kreismeister in die Bezirksklasse auf

Tischtennis (la). Ohne Punktverlust haben die Damen des TV Bergkrug die Kreisligasaison 2006/2007 beendet und wurden Sieger der Staffel B. Die Damen des TSV Hagenburg setzten sich in der Staffel A mit 26:6 Punkten durch. Jetzt bestritten beide Teams das Endspiel um die Kreismeisterschaft gegeneinander. Gastgeber war der TV Bergkrug, der bei dem Spiel für einen würdigen Rahmen sorgte.

veröffentlicht am 29.06.2007 um 00:00 Uhr

Isrun Kasten (v.l.), Kirsten Busche, Verena Hahn und Jana-Indra

Spannend wurde es gleich bei den Doppeln. Die Bergkruger Isrun Kasten und Jana-Indra Führing mussten gegen Kerstin Farr und Angelika Kuttig antreten. Beide Paarungen waren bis dahin ungeschlagen. In fünf spannenden Sätzen setzten sich schließlich die Hagenburgerinnen durch. Doch das sollte für lange Zeit das einzige Erfolgserlebnis der Hagenburgerinnen in diesem Spiel bleiben. Kirsten Busche und Verena Hahn gewannen ihr Doppel gegen Beate Tschech und Karin Hentschke knapp im Entscheidungssatz und in den Einzeln waren die Gastgeberinnen des TVB klar überlegen. Lediglich Angelika Kuttig gelang gegen Kirsten Busche noch ein Punktgewinn. Nach zwei Stunden Spielzeit stand der TV Bergkrug mit 8:2 Punkten als Sieger der Partie und Kreismeister fest. Die Sportreferentin Damen des Tischtennis Kreisverbandes Schaumburg, Kerstin Lange,überreichte den Siegern den Pokal und gratulierte beiden Teams zu der erfolgreichen Saison. Der TV Bergkrug steigt in die Bezirksklasse auf. Die Hagenburgerinnen verzichten auf ihr Aufstiegsrecht und machen so Platz für den Sieger der Relegation, den SC Deckbergen-Schaumburg III.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare