weather-image
Widderich-Team unterliegt dem SV Wietmarschen 2:3

TV Bergkrug kratzt an der Sensation

Volleyball (seb). Die Oberliga-Frauen des TV Bergkrug mussten trotz einer starken Leistung beim Titelanwärter SV Wietmarschen eine knappe 2:3 (19:25, 25:22, 25:23, 18:25, 9:15)-Niederlage hinnehmen.

veröffentlicht am 23.01.2007 um 00:00 Uhr

Die Gäste aus Bergkrug boten in dieser Partie endlich mal wieder eine starke Vorstellung. Das Spiel stand auf einem hohen Niveau, viele lange Ballwechsel waren die Folge. Die TVB-Zuspielerinnen zogen ein variantenreiches Angriffsspiel auf, Gesa Busche glänzte als Außenangreiferin mit vielen Punkten. Allerdings unterlag das TVB-Spiel wieder enormen Leistungsschwankungen, die sich im Tie-Break rächten. Das Team von Trainer Ole Widderich begann nicht konzentriert genug und hatte im ersten Durchgang eine schlechte Annahme. Im zweiten und dritten Satz steigerten sich die TVB-Spielerinnen und zeigten ihre wahre Stärke. Der SV Wietmarschen hielt dagegen und beide Teams gaben keinen Ball verloren. Bergkrug hatte die besseren Nerven, holte sich beide Sätze und es roch nach einer Sensation. Aber die Widderich-Truppe konnte das Niveau nicht halten, machte wieder viele Fehler und verschlief die Anfangsphase der Abschnitte vier und fünf. Im Tie-Break kam der TVB noch einmal auf 9:11 heran, am Ende konnte sich aber der Favorit knapp durchsetzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt