weather-image
×

Tusk schlägt von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin vor

Brüssel. Im EU-Postenpoker will Ratspräsident Donald Tusk Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) als Kommissionspräsidentin vorschlagen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Verhandlungskreisen. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung im Falle einer Kabinettsumbildung nicht Ministerin werden. Auf die Frage, ob sie Ministerin werden würde, falls Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach Brüssel wechseln sollte, habe Kramp-Karrenbauer der Zeitung (Mittwoch) geantwortet: «Ich habe mich bewusst entschieden, aus einem Staatsamt in ein Parteiamt zu wechseln. Es gibt in der CDU viel zu tun.»

veröffentlicht am 02.07.2019 um 15:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt