weather-image
22°
Richtiges Nordic-Walking will gelernt sein / Trainer gibt Tipps

TuSG sucht noch Walking-Fans

Rolfshagen (la). Richtiges Walking, ganz gleich ob mit oder ohne Stöcke, das will gelernt sein. "Die meisten Nordic-Walker gehen viel zu schnell und benutzen ihre Stöcke nicht richtig", sagt Trainer Heiko Fügmann von "wiko-Sport" in Bückeburg. Er hat die Walking-Gruppe der TuSG Rolfshagen bereits vor einem Jahr besucht und ihnen die wichtigsten Techniken des Nordic-Walking vermittelt. Jetzt wollte er "kontrollieren", ob die Frauen auch alles richtig machen und zugleich ihre Kenntnisse auffrischen.

veröffentlicht am 07.06.2007 um 00:00 Uhr

Die Nordic-Walking-Frauen der TuSG Rolfshagen sind fit in Sachen

"Zum Aufwärmen beginnen wir mit einem Übungsschritt im Drei-Schritt-Rhythmus", ordnete Fügmann an, und schon folgten ihm die zehn Frauen flotten Schrittes. "Die Stockspitzen müssen immer hinten bleiben", sagte der Walking-Trainer und alle folgten seinem Rat. Wichtig beim Nordic-Walking sei die richtige Technik, die man nicht einfach mal so erlernen könne, sondern nur in einem speziellen Kurs, sagt der Trainer. "Außerdem muss man darauf achten, dass man die richtige Ausrüstung, also gute und passende Stöcke und Schuhe, sowie atmungsaktive Kleidung hat", empfiehlt Fügmann. Die Frauen der TuSG Rolfshagen sind allesamt gut ausgestattet, und nach den ersten Aufwärmrunden stellt der Trainer fest, dass alle fit in der Technik sind, und so testet er auf einer Waldstrecke die Kondition der weiblichen Walker. "Alles bestens - macht weiter so!", lobte Fügmann. Unter der Regie vonÜbungsleiterin Alexandra Müller treffen sich die Mitglieder der Nordic-Walking-Gruppe der TuSG Rolfshagen jeden Mittwoch um 17 Uhr und sonntags um 9.30 Uhr am Waldrand am Ende der "Ostereiche", um im Wald eine Stunde lang ihrem Sport nachzugehen und dabei fröhlich zu klönen. "Man sollte nur so schnell gehen, dass man sich dabei noch gut unterhalten kann", erklärte Alexandra Müller. Die Gruppe sucht noch weitere Mitstreiter - gern auch Männer. Wer dabei sein möchte, kann einfach zum Treffpunkt kommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare