weather-image
19°
Wiedensahl verliert das erste Bezirksliga-Heimspiel gegen den TuS Kleefeld 3:10

TuSG mit drei Toren gegen den Titelfavoriten

Frauenfußball (pm). Die TuSG Wiedensahl ist in der Realität der Bezirksliga angekommen. Zum Saisonauftakt kassierte der Aufsteiger gegen den Titelfavoriten TuS Kleefeld eine 3:10-Niederlage.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:24 Uhr

Dabei zeigte bereits das Ergebnis, wo für das Trainergespann Nils Lebherz und Kay Busche die Baustellen im Team offen liegen: Trotz einer starken Offensive, die drei Treffer gegen die Hannoveranerinnen erzielte, war die Defensive noch nicht in der Lage, die durchdachten und schnellen Angriffe der Gegnerinnen dauerhaft zu stoppen. Der TuS Kleefeldübernahm im Wilhelm-Busch-Dorf von Beginn an die Regie auf dem Platz. Gegen die disziplinierten und kampfstarken Gäste hatte die TuSG Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen. Schon nach zehn Minuten hatte Julia Koch (3., 10.) die Wiedensahlerinnen mit 0:2 in Rückstand gebracht. Die TuSG suchte nachOrdnung und erzielte durch Natascha Schmidt (18.) sogar den Anschlusstreffer. Doch die Hoffnung währte nur kurz. Ein Doppelschlag von Anja Fricke (27., 29.) zum 4:1 bedeutete bereits ein Vorentscheidung. Sarah Peters (35., 36.) und Franziska Krüger (43.) erhöhten noch bis zur Pause auf 7:1. Aus der Kabine kamen die Gastgeberinnen deutlich verbessert und boten den Kleefelderinnen nun mehr Paroli. Das 1:8 (50.) von Krüger beantwortete Carola Liebrecht (56., 68.) mit ihren ersten beiden Treffern in der Bezirksliga, die damit auf 3:8 verkürzte. Zwei weitere Treffer von Peters (74., 77.) besiegelten jedoch die zweistellige Niederlage für die TuSG Wiedensahl, die sich damit in der ersten Tabelle auf dem vorletzten Rang einreiht.. TuSG: Konopniak, Schaper, Deterding, Jeschke (79. Kienapfel), Pöhler, Busche, Sendler, Arlt (46. Bork), Liebrecht, Schweer, Schmidt (74. Fahlbusch).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare