weather-image

TuS will weiter Boden gutmachen

Bezirksliga (ku). Trainer Dittmar Schönbeck hat mit seinem Team schon 20 Spiele absolviert, hat sich trotz gemischter Vorstellung im letzten Spiel etwas vom Tabellenkeller abgesetzt und bewegt sich ganz langsam in Richtung gesicherter Region.

veröffentlicht am 28.03.2008 um 00:00 Uhr

Der Abstand zum SV Bruchhausen-Vilsen beträgt vier Punkte, die Kicker aus dem Sprudeldorf haben aber schon ein Spiel mehr auf dem Buckel als die Niedernwöhrener. Am kommenden Sonntag können die Jungs vor heimischem Publikum beweisen, dass sie es ernst meinen mit dem Thema "Klassenerhalt" und versuchen, weiter Boden gut zu machen. Zu Gast der TV Stuhr, eine Mannschaft, die schon zu diesem Zeitpunkt der Rückrunde jenseits von Gut und Böse ist. Stuhr liegt nach 21 Spielen mit 30 Punkten auf dem siebten Platz, dürfte weder im Abstiegsduell noch im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksoberliga ein Wörtchen mitreden. Für Trainer Schönbeck in jeder Woche die gleiche Ansprache: "Wir müssen konzentrierter Spielen, die unnötigen Patzer, die die Gegner ins Spiel bringen, vermeiden und unsere Chancen nutzen!" Personell beim TuS Niedernwöhren keine Veränderung, bis auf die langzeitverletzten Spieler sind alle Akteure an Bord. Im Hinspiel hatte der TuS in Stuhr nicht viel zu bieten, verlor klar 2:5.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt