weather-image
2:1-Auswärtserfolg beim VfB Hemeringen

TuS Rohden-Segelhost behält die Oberhand

Fußball (de). In der Hameln-Pyrmonter Kreisliga gaben sowohl der TSC Fischbeck als auch der SV Lachem-Haverbeck die Punkte komplett ab.

veröffentlicht am 26.11.2007 um 00:00 Uhr

Hemeringen - Rohden-Segelhorst 1:2. Dem VfB ist die Revanche nicht gelungen. Nach der knappen Hinspielniederlage gab es nun wieder einen knappen Erfolg für die Gäste, der auch dadurch möglich wurde, dass VfB-Coach Thilo Klotz wieder einmal mehrere Stammspieler ersetzen musste und sein Team zudem ab der 70. Minute in Unterzahl spielte, nachdem Nils Halle die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Hinzu kam, dass die Gastgeber mit ihrem schwer bespielbaren Platz so gut wie nicht zurecht kamen und die geschwächte Abwehr alles andere als ihren besten Tag erwischte. Christian Kolb hatte die Gastgeber in der 33. Minute 1:0 in Führung gebracht. Nach dem Wiederanpfiff war es in der 53. Minute Sven Mauritz, der zum 1:1 ausglich. Den für den TuS siegbringenden Treffer verbuchte Matthias Cichocki in der 75. Minute, als der VfB nur noch mit zehn Mann auf dem Platz war. "Wir hatten nichts mehr zuzusetzen, der Sieg der Gäste ging in Ordnung", sagte Thilo Klotz. Tündern II - Fischbeck 5:2. Die Stiftsdörfler waren chancenlos und mussten eine weitere bittere Niederlage hinnehmen. Bisperode - Lachem-Haverbeck 2:1. In einer spannenden Partie kamen die Platzherren zu einem knappen Erfolg, der insgesamt hart umkämpft war. Für die Gäste war es die verpatzte Generalprobe für das Nachholspiel am Dienstag um 19 Uhr bei der SG Flegessen/Süntel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt