weather-image

TuS Rohden im Derby gegen den SV Lachem

Fußball (de). Mit besonderer Spannung blicken die Fans nach Rohden, wo der TuS im Spitzenspiel der Hameln-Pyrmonter Kreisliga auf den SV Lachem-Haverbeck trifft. Beide Mannschaften rangieren ganz oben im Tabellenmittelfeld, haben am Sonntag ihre Spiele gewonnen und wollen nun unter sich ausmachen, wer Spitzenreiter unter den Hessisch Oldendorfer Teams in der Liga ist.

veröffentlicht am 18.04.2008 um 00:00 Uhr

Der VfB Hemeringen rechnet fest mit drei Punkten im Spiel gegen den TSV Hamelspringe. Trainer Thilo Klotz hat alles unternommen, damit vor allem die Abwehr wieder zu einem echten Bollwerk wird. Weiterhin auf die Punkte dringend angewiesen ist der TSC Fischbeck, der auch auf eigenem Platz gegen Flegessen/Süntel nur Außenseiterchancen hat. Die Ansetzungen: Sa., 16.00 Uhr: Emmerthal - Hameln 07 II, Afferde - Börry; So., 15.00 Uhr: Tündern II - Salzhemmendorf, Hilligsfeld - Bisperode, Hemeringen - Hamelspringe, Fischbeck - Flegessen/Süntel, Hameln 74 - Hagen, Rohden-Segelhorst - Lachem-Haverbeck. In der Leistungsklasse hofft Trainer Marcel Pöhler, dass sein TSV Großenwieden endlich die Personalnot überwindet und gegen Inter Holzhausen wieder entsprechend personell besetzt, aufgelaufen werden kann. Gelingt das nicht, besteht kaum eine Chance, gegen die Gäste erfolgreich zu sein, die weiterhin ganz oben in der Tabelle mitmischen möchten. Zumindest einen Punkt rechnet sich RW Hessisch Oldendorf aus. Das Team reist zur Reserve von BW Salzhemmendorf, wo die Chancen ausgeglichen erscheinen. Gleiches gilt auch für die Spitzenbegegnung zwischen Nettelrede und WTW Wallensen. Die Ansetzungen: So., 13.00 Uhr: Klein Berkel II - Aerzen; So., 15.00 Uhr: Nettelrede - Wallensen, Salzhemmendorf II - RW Hessisch Oldendorf, Eintracht Hameln - Groß Berkel, Marienau - Hastenbeck, Bad Münder - Grohnde, Großenwieden - Holzhausen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt