weather-image
18°
SV Obernkirchen gewinnt in Lüdersfeld mit 3:0 / TuS Riehe und SV Engern trennen sich 2:2-Unentschieden

TuS Rehren A.O. verteidigt Vorsprung mit einem 5:0-Sieg

Kreisliga (luc). Durch einen 5:0-Erfolgüber den Tabellendrittletzten SV Victoria Lauenau behauptete der TuS Rehren A.O. seinen Vorsprung von sechs Punkten gegenüber dem SV Obernkirchen, der zu einem 3:0-Sieg beim TuS Lüdersfeld kam, an der Tabellenspitze in der Fußball Kreisliga. Der TuS Sülbeck schlug den MTV Rehren A.R. glatt mit3:0, Riehe und Engern trennten sich 2:2.

veröffentlicht am 30.10.2006 um 00:00 Uhr

TuS Riehe - SV Engern 2:2. In einem recht schwachen Spiel trennten sich der TuS Riehe und der SV Engern leistungsgerecht 2:2-Remis. Sascha Brähmer (38.) brachte den Gastgeber zur Pause mit 1:0 in Führung. Christian Hoffmann (58.) erhöhte auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Kai Moch (70.) setzte der Gast noch einmal alles auf eine Karte. In der Schlussminute war es wiederum Kai Moch, der den viel umjubelten Ausgleichstreffer erzielte. TuS Lüdersfeld - SV Obernkirchen 0:3. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel konnte der Gastgeber seine vorhandenen Möglichkeiten nicht nutzen und musste sich dem SV Obernkirchen letztlich mit 0:3 geschlagen geben. Während der TuS Lüdersfeld immer wieder am überragenden Gästetorwart Marc-Pierre Nöcker scheiterte, nutzte Bastian Nonnenberg (18.) die erste sich bietende Torchance zum 1:0 für den SV Obernkirchen. Durch Srdan Petrovic (28.) führte der Gast zur Pause mit 2:0. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff fiel durch Andre Labenok der dritte Obernkirchener Treffer. TSV Liekwegen - SV Sachsenhagen 2:3. "Wir haben das Spiel gemacht, der Gegner die Tore", so der Liekweger Pressesprecher nach der unglücklichen 2:3-Heimniederlage gegen den SV Sachsenhagen. Gegen einen insbesondere im ersten Spielabschnitt deutlich überlegenen TSV Liekwegen ging der Gast durch Dennis Poschlod (17.) beim ersten nennenswerten Angriff mit 1:0 in Führung. Ingo Poschlod (44.) erzielte den 0:2-Pausenstand. Sascha Schmit (60.) verkürzte auf 1:2. Mit seinem zweiten Treffer stellte Dennis Poschlod (71.) den alten Abstand wieder her. Nach dem erneuten Anschlusstreffer durch Frank Fuchs (78.) setzte der TSV die Sachsenhäger Elf stark unter Druck, zu zählbaren Erfolgen kam er jedoch nicht mehr. TuS Rehren A.O. - SV Victoria Lauenau 5:0. Recht schwer tat sich Spitzenreiter TuS Rehren A.O. im ersten Spielabschnitt gegen den Aufsteiger aus Lauenau, der aus einer tiefgestaffelten Abwehr immer wieder mit gefährlichen Konterangriffen vor dem Tor des Gastgebers auftauchte. Nach torloser erster Halbzeit erzielte Marco Thies (56.) das 1:0. Nach dem 2:0 durch Hakan Kamali (61.) war der Widerstand der Gäste gebrochen. Sebastian Vauth (71.) schloss einen Alleingang mit dem Treffer zum 3:0 ab. Nur zwei Minuten später erzielte Marco Thies per Fallrückzieher das 4:0. Fünf Minuten vor dem Abpfiff stellte Hakan Kamali den aufgrund einer deutlich überlegen geführten zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Endstand her. TuS Sülbeck - MTV Rehren A.R. 3:0. Zum dritten Sieg in Folge kam der TuS Sülbeck beim hochverdienten 3:0-Erfolg über den MTV Rehren A.R. Der in allen Belangen überlegene Gastgeber ging durch Eugen Gutsch (35.) zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach den 2:0 durch Timo Engwer (60.) stellte Eugen Gutsch (81.) mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Endstand her.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare