weather-image
Aber knappe 2:3-Pokalniederlage in Barsinghausen / Sonntagsschuss entscheidet die Partie

TuS Niedernwöhren stark formverbessert

Bezirkspokal (ku). Trotz der denkbar knappen 2:3-Niederlage in Barsinghausen zeigte das Lager der Niedernwöhrener keine zerknirschten Gesichter. TuS-Sprecher Bernd Bövers: "Das war eine gute Vorstellung, die sicherlich für einen positiven Schub sorgen wird!"

veröffentlicht am 05.09.2007 um 00:00 Uhr

Niedernwöhren fand sich auf dem ungewohnten Kunstrasen sehr gut zurecht, sah sich in der ersten Spielphase mit mächtig Druck machenden Gastgebern konfrontiert. Und schon in der 6. Minute die Führung: Angreifer Ulla-Fereirra zog einen Ball aus gut 30 Metern ab, TuS-Keeper Veith Ehlerding konnte den tückischen Aufsetzer nicht festhalten - 1:0 für Barsinghausen. Aber die Schönbeck-Elf recht unbeeindruckt, nach einer guten Szene von Youngster Nils Spier konnte Roland Blaume in der 21. Minute nach schöner Vorarbeit von Jan Carganico per Fuß das 1:1 markieren. Jetzt wurde Niedernwöhren griffiger, kassierte aber schon acht Minuten später das 1:2 durch Martin Körber nach einem Stellungsfehler in der Abwehr. Aber "Fußballgott" Roland Blaume machte in der 38. Minute wieder alles klar, verbuchte mit einem für ihn ungewohnten Fallrückzieher seinen zweiten Treffer zum 2:2-Pausenstand. Auch in der zweiten Runde ein Match mit offenem Visier, beide Mannschaften zeigten einen typischen Pokalkampf. Und am Ende konnten die Platzherren mit einem echten Sonntagsschuss die nächste Runde buchen. In der 75. Minute zog Hendrik Strietzel volley ab, traf die Kugel wie aus dem Lehrbuch und machte den 3:2-Sieg perfekt. TuS: Ehlerding, Drewes (69. Andresen), Fietz, Blaume, Mensching, Ahnefeld, Spier (46. Büngel), Buchwald, Fischer, Carganico, Führing.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt