weather-image
17°

Platz an der "Alten Poststraße" geplant / Sportliche Attraktion fürs Auetal / Freude allerorten

TuS: Minispielfeld mit Kunstrasen vom DFB

Rehren (la). Die Fußball-Weltmeisterschaft ist für den Deutschen Fußballbund (DFB) nicht nur sportlich, sondern auch finanziell positiv verlaufen. An dem finanziellen Gewinn darf jetzt auch der TuS Rehren A/O Anteil haben. Der Verein bekommt vom DFB ein Minispielfeld mit Kunstrasen.

veröffentlicht am 19.01.2008 um 00:00 Uhr

Einen solchen Kleinfeldplatz will der DFB in Rehren bauen lassen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt