weather-image
12°
Reuther-Truppe beim MTV Rehren A.R. / MTV ohne Keeper Jan-Philipp Burghardt

TuS Lindhorst brennt auf eine Revanche

Kreisliga (seb). Der TuS Lindhorst hofft weiterhin auf Ausrutscher des TSV Exten. Für die Truppe von Spielertrainer Lars Reuther steht am Sonntag beim MTV Rehren A.R. eine heiße Partie auf dem Programm. Schon im Hinspiel hieß der Sieger überraschend MTV.

veröffentlicht am 05.05.2006 um 00:00 Uhr

Der Tabellenzweite brennt auf eine Revanche und darf sich im Kampf um die Meisterschaft auch keinen Ausrutscher mehr erlauben. In der vergangenen Woche musste der TuS 55 Minuten in Unterzahl spielen, war dem SC Deckbergen-Schaumburg in allen Belangenüberlegen und ließ keine Torchance zu. "Da gibt es nichts zu mäkeln. Wir sind in guter Form", unterstreicht Spielertrainer Lars Reuther. Beim MTV ist Lindhorst auf Sieg programmiert. Simon Reime ist rotgesperrt und wird von Sascha Brozio ersetzt. Benjamin Döring hat eine Zerrung. Sein Einsatz ist gefährdet. Beim Gastgeber MTV Rehren A.R. läuft es nicht mehr so rund. Von den letzten fünf Spielen konnte nur eins gewonnen werden. Die Truppe von Trainer Klaus Schweer ließ es an der Konstanz vermissen. Der MTV-Coach musste eine weitere Hiobsbotschaft verkraften. Stammkeeper Jan-Philipp Burghardt zog sich einen Kapselriss im Finger zu und fällt drei bis vier Wochen aus. Dafür steht Reserve-Torwart Ralf Werns zwischen den Pfosten. "Wir werden aus einer kompakten Defensive agieren, Chancen erspielen wir uns immer und auf ein Remis hoffen", so Schweer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare