weather-image
17°

TuS Exten auch in Koldingen erfolgreich

Bezirksliga (ku). Die Erfolgsstory geht weiter. Nach dem tollen Heimspielauftakt legte die Mannschaft von Wilhelm Sieker beim hochgehandelten Koldinger SV nach, gewann die ersten Bezirksliga- Auswärtspartie mit 1:0.

veröffentlicht am 21.08.2006 um 00:00 Uhr

Ein Spiel, in dem die Hintermannschaft der Extener die erste Feuertaufeüberstehen musste. Libero Thorsten Bode hatte seine Jungs glänzend in Szene gesetzt, die Manndecker Rüdiger Bode und Thorsten Potthast lieferten eine starke Vorstellung ab. Nachdem das erste Koldinger Angriffspulver verschossen war, konterte Exten erfolgreich. In der 14. Minute bekam die Abwehr der Platzherren den Ball nicht weg und Holger Heise lochte ein. Kurz darauf die erste Großtat von Keeper Christian Krohn, er klärte in höchster Not. Auch in der zweiten Runde optische Überlegenheit der Platzherren, Exten gut gestaffelt, dabei immer wieder höchst kontergefährlich. Eine Schrecksekunde in der 55. Minute, Omar Kuhram traf aber nur den Pfosten. Die besseren Chancen auf der Gegenseite. In der 75. Minute verfehlte Besim Kelmendi das leere Tor, in der 79. kam es noch dicker. Elfmeter nach einem Foul an Kelmendi. Ruzmir Mehic trat an, scheiterte aber an Koldings Keeper Alexander Ernst! Auch in der Schlussphase blieb der Extener Abwehr trotz wütender Angriffe der Platzherren völlig souverän. TSV: Krohn, Martin Appel (86. Jaskowski), Potthast, R. Bode, T. Bode, Heise, Bender, Girardi, Matthias Appel, Mehic, Kelmendi.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare