weather-image
27°
Fachausschuss berät über Turnhallen-Sanierung / Neuer Boden kommt in den Sommerferien

Turnhalle: Schwingfußboden ist brüchig

Lauenhagen (web). Der Schwingfußboden der Lauenhäger Turnhalle sowie deren Seitenwände müssen noch in diesem Jahr erneuert werden. Zu diesem Zweck haben die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses des Samtgemeinderates Niedernwöhren die entsprechenden Mängel begutachtet und Informationen zu möglichen Reparaturen eingeholt.

veröffentlicht am 20.02.2008 um 00:00 Uhr

Helmut Schaer zeigt, wie der neue Fußboden der Lauenhäger Turnha

34 Jahre hat der Schwingfußboden der Turnhalle Lauenhagen gehalten - eine beachtliche Zeit. "Normalerweise hält so ein Boden 20 bis 25 Jahre", erläuterte Lothar Volkmann vom Unternehmen Sportböden-Systeme aus Osnabrück. Das Material ist brüchig, die Spanplatten zerbröseln - höchste Zeit für einen neuen Boden. "Wir sehen ein, dass das gemacht werden muss - da gibt es kein Vertun", sagte Ausschuss-Vorsitzender Helmut Schaer (SPD). Als neuen Boden empfahl Volkmann eine Lösung aus Verbundschaum mit mitteldichten Faserplatten, die direkt auf den Estrich aufgebracht werden könnte. Die Alternative, einen speziellen weichen Boden zu verwenden, lehnte der Ausschuss mit der Begründung ab, dass es sich um eine Mehrzweckhalle handle. Beim Oberbelag fiel die Wahl auf Linoleum. "Für uns ist es wichtig, dass es etwas Robustes ist, das den Anforderungen standhält und darüber hinaus pflegeleicht ist", erläuterte Ausschussmitglied Torsten Buhl (SPD) die Entscheidungskriterien. 50 000 Euro sind im Haushalt der Samtgemeinde für die Sanierung der etwa 550 Quadratmeter großen Lauenhäger Turnhalle veranschlagt. Hinzu kommen die Kosten für die Erneuerung des Prallschutzes an den Seitenwänden. Etwa vier Wochen soll der Austausch von Boden und Prallschutz dauern, der in den Sommerferien erfolgen soll.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare