weather-image
Nachwuchs in Pohle soll wieder ausgebildet werden / Spartenleiter Willann erklärt Rücktritt

Turnerkapelle startet mit neuem Dirigenten

Pohle (nah). Mit einem neuen Dirigenten will die Turnerkapelle im TSV Germania Pohle neue musikalische Akzente setzen und wieder in die Ausbildung des Nachwuchses einsteigen. Seit einigen Monaten dirigiert der 49-jährige Hartmut Grün das Ensemble. Eine Überraschung erlebten die Mitglieder jedoch nach der Jahresbilanz von Spartenleiter Ingo Willann: Er erklärte seinen Rücktritt.

veröffentlicht am 16.01.2008 um 00:00 Uhr

Ingo Willann

Es war eine Schrecksekunde für etliche uneingeweihte Anwesende. Willann, der seit 1994 die Geschicke der Sparte lenkt und Minuten zuvor für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt worden war, lehnte eine Wiederwahl ab: "Damit habe ich wohl viele überrumpelt." Berufliche Belastungen würden ihn jedoch zu diesem Schritt zwingen. Deshalb wolle er künftig "nur noch Musiker" sein, sagte aber zu, die soeben wieder begonnene Nachwuchsausbildung "in geordnete Bahnen zu bringen". Perspektiven dazu bietet Hartmut Grün, der nach langjähriger Tätigkeit als Pilot inzwischen ein Musikstudium absolvierte, in Klassik-Orchestern aushilft und sich nun in Pohle quasi für ein Kontrastprogramm in der Unterhaltungsmusik entschied: "Ein Glücksfall", schwärmte Willann bei der Vorstellung. Denn Grün leitet nicht nur die Proben, sondern steht auch bei den sommerlichen Ausmärschen an Wochenenden zur Verfügung. Er könnte zudem die Ausbildung der Blechbläser übernehmen. Bei Interesse an Holzblasinstrumenten will sich die Kapelle um weitere personelle Möglichkeiten kümmern. Willann sieht großen Bedarf an Nachwuchs. Das Orchester ist in nur sechs Jahren um mehr als die Hälfte geschrumpft und zählt jetzt noch 18 Aktive in einer Altersspanne von 16 bis über 70 Jahren. Der Durchschnitt liegt bei 35 Jahren. Die lange Vakanz in der musikalischen Leitung habe zudem zu einem häufigen Ausfall der Übungsstunden geführt: "Doch seit August ist das wieder besser", freute sich Willann, "dank Hartmut Grün macht das Musizieren sogar in Kleinstbesetzung wieder Spaß". "Die Aktivenzahl darf nicht weiter sinken", appellierte er an die Anwesenden, "wir benötigen wirklich jeden". Willann selbst nimmt nach Senior Heinz Voß den zweiten Platz in der Rangliste eifrigster Beteiligung ein.

Hartmut Grün
  • Hartmut Grün


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt