weather-image
-2°

Tunnel soll 2010 kommen

Haste (tes). Bürgermeister Sigmar Sandmann hat bei der ETSV-Jahresversammlung im Bürgerhaus gute Nachrichten verkündet: Nachdem im November der Fuß- und Radweg zum Sportplatz fertig gestellt worden ist, soll es 2008 in Richtung Sporthalle weitergehen. Um die Sicherheit für Fußgänger zu erhöhen, kann der Bürgersteig 1,50 Meter breiter gestaltet werden. "Wir haben dem Anlieger die Grenzen aufgezeigt", berichtete Sandmann.

veröffentlicht am 25.01.2008 um 00:00 Uhr

Zudem besteht laut Sandmann eine realistische Chance für einen Rad- und Fußwegtunnel zum Sportplatz an der Bundesstraße 442 in Richtung Wunstorf. Gespräche mit der Bahn und zuständigen Ämtern hätten Grund zum Optimismus gegeben. "Der Bau könnte 2010 gelingen", stieß der Bürgermeister im Publikum auf Begeisterung. Der ETSV-Vorsitzende Horst Gümmer freute sich im Namen der vielen jungen Sportler über die Aussicht auf einen sicheren Weg zum Training: "Das wäre ein großer Erfolg."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare