weather-image
22°
Sponsoring-Aktion von türkischen Frauen aus der Region mit Tanzabend im Dorfgemeinschaftshaus Hilligsfeld / 1061 Euro für Interhelp

Türkisch-deutsche Hilfe für Haiti – Spende für Kinder in großer Not

Hameln. Sie wollten nicht die Augen verschließen vor der großen Not in Haiti, etwas tun für die dort lebenden Kinder in Not. Bei einem Frauenabend diskutierten die zwölf jungen Türkinnen aus Hameln, wie sie helfen könnten. Die Idee, eine große Benefiz-Veranstaltung von Frauen für Frauen zu organisieren, war schnell geboren. „Wir haben das Motto ,Spaß haben und menschlich sein‘ gewählt“, sagt Sema Kabayel, eine der Organisatorinnen. Doch zunächst gab es viel Arbeit zu erledigen.

veröffentlicht am 28.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:21 Uhr

Spendenübergabe: Sema Kabayel, Nuray Yalcin und Gülay Güney mit

Hameln. Sie wollten nicht die Augen verschließen vor der großen Not in Haiti, etwas tun für die dort lebenden Kinder in Not. Bei einem Frauenabend diskutierten die zwölf jungen Türkinnen aus Hameln, wie sie helfen könnten. Die Idee, eine große Benefiz-Veranstaltung von Frauen für Frauen zu organisieren, war schnell geboren. „Wir haben das Motto ,Spaß haben und menschlich sein‘ gewählt“, sagt Sema Kabayel, eine der Organisatorinnen. Doch zunächst gab es viel Arbeit zu erledigen. Arzu Ucar, Nuray Yalcin, Selvi Kabayel, Nurcan Muratoglu, Gülhan Sarikcioglu, Sema Kabayel, Canan Öztürk, Filiz Özcan, Yasemin Ilgay, Sübiyan Tikiz, Binnur Özdemir und Gülay Güney scheuten keine Mühe, gingen fleißig ans Werk. Wochenlang sammelten die Frauen Erfahrungen und Geld. Einen solchen Tanzabend, organisiert von türkischen Frauen, zugunsten Notleidender hatte es zuvor in Hameln noch nicht gegeben. Erfahrung hatten die Frauen deshalb nicht, dafür aber um so mehr Elan. Zunächst mussten Sponsoren gefunden werden. Das bedeutete viel Lauferei. Stylo 55, Umut Sat, Punzet Autolackiererei, Hamelner Teppichcenter, Inter Trade GmbH, Turkuaz Kebap-Haus, Duygu Bäckerei, Mittelmeer Reisen, Hamelner Parkettwelt und Friseur Adnan stellten Geld oder Tombola-Preise zur Verfügung. „Wir selbst haben auch Preise und Geld gespendet. Damit haben wir die Miete des Dorfgemeinschaftshauses Hilligsfeld und die Gage von DJ Umut bezahlt“, sagt Nurcan Muratoglu.

„Die Party war toll, es wurde getanzt und gefeiert bis tief in die Nacht. Und viel gespendet“, sagt Interhelp-Pressesprecherin Claudia Behmann begeistert, die die Feier besucht hat. 1061 Euro kamen zusammen. Das Geld überreichten Sema Kabayel, Gülay Güney und Nuray Yalcin jetzt an Ulrich Behmann, den Vorsitzenden der Hamelner Hilfsorganisation „Interhelp“. Der ehrenamtliche Helfer bedankte sich im Namen der Kinder in Not für die Spende: „Es ist großartig, was sie auf die Beine gestellt haben“, sagte Behmann – und versprach: „Das Geld kommt zu 100 Prozent Kindern in Haiti zugute.“ Die zwölf Frauen wollen sich auch in Zukunft für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, engagieren. „Das machen wir dann wieder mit und für Interhelp“, sagt Sübiyan Tikiz. „Dort können wir sicher sein, dass unser Geld die Bedürftigen auch erreicht.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare