weather-image
22°

Bernfried Rose und Marlies Zechlaus als Schützenkönige geehrt

Tünderns neue Majestäten

Tündern. Vorsitzender Werner Meth konnte die Schützen auf der neu gestalteten Terrasse zum traditionellen Königsschießen begrüßen.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_5816752_wvh_Schuetzen_Tuendern_2009.jpg

Für musikalische Unterhaltung sorgte die Freiwillige Feuerwehr Tündern unter Leitung von Karl-Friedrich Meyer. Die Schützendamen hatten für die Kaffeetafel viele Torten und Kuchen vorbereitet.

Der Herold Herbert Habenicht, der wie in jedem Jahr die Königsscheibe kunstvoll hergestellt hatte, verkündete die neuen Majestäten: König wurde Bernfried Rose. An seiner Seite Adolf Habenicht, und 2. Adjutant wurde Friedrich Niehus.

Meisterin wurde Marlies Zechlau. Ihr zur Seite steht als erste Dame Thea Habenicht.

Der Meisterinnen-Pokal wurde Ruth Fenske überreicht. Den Pokal der Könige errang Adolf Habenicht.

Zudem wurden spezielle Pokale an die Feuerwehr übergeben. Diese errangen Ludwig Meyer, Bernfried Rose und Friedrich Hennecke. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?