weather-image
Treffen für Skater, Kletter, Jongleure und Co.

"Tu Wat" plant Sportfest - Funsportler gesucht

Stadthagen (wil). Der Kultur- und Sportverein "Tu Wat" plant für Freitag, 15. August, ein "Interaktives Funsportfest" auf den Nebenplätzen des Jahnstadions und sucht hierfür noch begeisterte aktive Funsportler aus unterschiedlichsten Richtungen.

veröffentlicht am 17.06.2008 um 00:00 Uhr

Damit die Jugendlichen und Heranwachsenden die Fun- und Randsportarten auf dem Fest ausprobieren könnten, sei es wichtig, viele Begeisterte zu finden, die sich bereits auskennen. "Wir laden BMXler, Skater, Kletterer, Slagliner, Jongleure, Footbagger, Streetsoccerjongleure und alle anderen zu einem Vorbereitungstreffen ein", erklärt Christian Köpper vom "Tu Wat". Das Planungstreffen soll den Vertretern unterschiedlicher Sportarten aus Schaumburg und darüber hinaus eine Plattform zum Austausch geben und eine Vorbereitung auf das Fest sein. Los geht es am Donnerstag, 3. Juli, in den Räumen des "Tu Wat", Krumme Straße 33, in Stadthagen. Beginn ist um 19.30 Uhr. "Wer ist aktiv in Schaumburg? Was treibt ihr so Außergewöhnliches? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt. Wir wollen zeigen, welche interessanten und außergewöhnlichen Freizeitgestaltungen es abseits von Massensport und Mainstream gibt", sagt Köpper. Deshalb hofft er bereits zum Planungstreffen auf große Resonanz. Während des Festes sollen auch Neugierige und Laien die Möglichkeit bekommen, die Funsportarten kennenzulernen. Wer Interesse hat, kann sich bei Köpper melden: (0178) 6825820.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt