weather-image
Beate Mast spielt Ersatz gegen Weddel

TSV Steinbergen abgestiegen

Tischtennis (la). Zwei Niederlagen mussten die Regionalliga-Damen des TSV Steinbergen einstecken. Damit ist für das Team der elfte Platz und somit auch der Abstieg in die Oberliga besiegelt.

veröffentlicht am 26.03.2007 um 00:00 Uhr

Auf Yvonne Tielke, die ihre Babypause nimmt, muss das Team zum Ende der Saison verzichten. Die Nummer fünf der Mannschaft, Ramona Grüttner, bestreitet daher die letzten Spiele für den TSV. Gegen den VfR Weddel fehlte aber auch Steffi Erxleben, die derzeit ein Osteopathie-Studium absolviert und daher auch am Sonnabend verhindert war. Für sie rückte Beate Mast aus der Bezirksklassen-Reserve nach. Leider konnten weder Ramona Grüttner noch Beate Mast im hinteren Paarkreuz in Weddel punkten und auch in den Doppeln lief es nicht für die Steinbergerinnen. Beide Partien gingen verloren. Lediglich Sonja Drewes und Melanie Prasuhn gewannen je zwei Einzel in Weddel. Mit 4:8 verlor der TSV die Partie. Ähnlich sah es gegen den SC Poppenbüttel aus. Hier war zwar Steffi Erxleben wieder dabei, doch das Ergebnis blieb das gleiche. Die vier Punkte für Steinbergen holten Sonja Drewes (2), Melanie Prasuhn und Steffi Erxleben. Mit einem Heimspiel gegen den TSV Merseburg verabschiedet sich der TSV Steinbergen am 1. April um 11 Uhr aus der Regionalliga.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare