weather-image
17°
"Chancen und Probleme von Dorfvereinen": NDR 1 zu Gast beim TSV Steinbergen

TSV in der Radiosendung "Sportland"

Steinbergen (clb). Unruhe und leises Gemurmel war am Dienstagabend im "Steinberger Hof" eingetreten, als NDR 1-Moderator Peter Berg nach einer Stunde Verspätung immer noch nicht eingetroffen war.

veröffentlicht am 02.05.2007 um 00:00 Uhr

Moderator Peter Berg (2.v.r.) im Dialog mit Heiner Bartling (r.)

Ursprünglich sollte die Radioaufzeichnung der Sendung "Sportland Niedersachsen", in der der TSV Steinbergen vorgestellt werden sollte, um 18 Uhr beginnen - nachdem sich der Moderator dann endlich durch das Stau-Chaos auf der Autobahn gerungen hatte, war es bereits 19.30. Im Mittelpunkt dieser Sportland-Sendung stand der Aspekt "Chancen und Probleme von Dorfvereinen", zu dem Peter Berg neben Ortsbürgermeister und Präsident des niedersächsischen Sportbundes, Heiner Bartling, Spartenleiter des TSV interviewte. Darüber hinaus wurden noch einige Informationen rund um Rinteln, das Weserbergland und das Steinberger Dorfleben in die Sendung mit einbezogen. Für die musikalische Begleitung sorgte die Steinberger Mundharmonika-Gruppe "Golden Harmonys" unter Leitung von Wolfgang Deerberg. Erster Gast von Peter Berg war der TSV-Vorsitzende Wigand Polej, derüber die Mitgliederentwicklung, die einzelnen Sparten sowie über Talente des Turn- und Sportvereins informierte. Heiner Bartling, selbst seit 47 Jahren Mitglied im TSV, betonte, dass es zwar an Menschen fehle, die sich ehrenamtlich im Verein engagieren, sieht aber zugleich viele Chancen für den Verein, da er über ein breit gegliedertes Angebot verfüge und öffentlich unterstützt werde. Barbara Hobein berichteteüber die regelmäßige Aktivität und den Zusammenhalt der Gymnastikdamen, Arthur Böger betonte die gute Zuschauerresonanz bei den Punktspielen der Tischtennismannschaften und Thomas Nähring erklärte das Konzept der neu gegründeten Dorfgemeinschaft, alle Steinberger Vereine und ihre Mitgliederkünftig mehr zusammenzuführen. Desweiteren zu Wort kamen Bernd Reichelt für die Fußballabteilung, Silke Cimino für das Jugendangebot und Matthias Brachmann für die Sozial- und Sportangebote. Gesendet wurde die 45-minütige Aufzeichnung am gleichen Abend um 21.05.

Für musikalische Begleitung sorgten die "Golden Harmonys".
  • Für musikalische Begleitung sorgten die "Golden Harmonys".


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare