weather-image
10°

TSV Hagenburg spielt nur 0:0

Bezirksliga (ku). Im letzten Jahr gab es für den TSV Hagenburg beim BSV Rehden II mit 6:2 richtig Haue, in dieser Runde konnte die Elf von Oliver Blume den Kasten sauber halten und zumindest einen Zähler retten.

veröffentlicht am 15.10.2007 um 00:00 Uhr

Dabei zeigten die Hagenburger vor eigenem Publikum eine durchaus ansprechende Vorstellung, konnten aber am Ende trotz etlicher guter Chancen wieder einmal nicht das Tor machen. Nach guten Chancen von Drewes und Lindenblatt schien es in der 22. Minute besser zu klappen. Nach einem klaren Handspiel von Tarkan Inanli gab es einen Elfmeter. Tolga Avcioglu trat an, schoss aber zu schwach und der Rehdener Keeper konnte die Kugel im zweiten Anlauf halten. Trotzdem setzte der TSV weiter auf Druck, blieb spielbestimmend und hatte durch Drewes, Preißner und Stolte die nächsten guten Möglichkeiten. Auch in der zweiten Runde zunächst die Platzherren: Groborz, Stolte und Avcioglu hätten die Sache klar machen müssen. Erst im letzten Drittel wurde Rehden griffiger, kam dabei gefährlich vor das TSV-Tor. Aber auch Arthur Sobolowski, im letzten Duell gegen Hagenburg noch mit vier Treffern erfolgreich, vergab ebenso wie seinKollege Charles Imbula. Der sah in der 85. Minute sogar noch die Ampelkarte. Aber Hagenburg vergab auch die letzte Riesenchance der Partie. In der 91. Minute blieb Simon Stolte in aussichtsreicher Position in der Abwehr hängen. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Groborz, Blunk, Schlüter, Preißner, Stolte, Avcioglu. Drewes, Lindenblatt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare